Author Archive for amag

Mal wieder ein neuer Laser im Labor

Durch einen freundlichen Tipp eines Bekannten haben wir vom Abriss einer Produktionsstraße erfahren, in der auch 3 brauchbare Laser verbaut sind. Der Abriss erfolgt durch einen Schrotthändler, der fast alles nach Gewicht weiter verkauft. Also haben wir nachgefragt, ob wir die Laser ausbauen dürfen, natürlich gegen eine kleine Entschädigung für das entgangene Schrott-Gewicht. Zwei der…

Repair Café in Bochum

Es ist wieder so weit! Der nächste Termin des Bochumer Repair-Cafés in Kooperation mit dem Alsenwohnzimmer und BUND findet am Samstag den 24. Mai in den Räumlichkeiten an der Alsenstraße statt. Von 12 bis 18 Uhr können wieder Elektrogeräte, Kleidung und Fahrräder unter der Aufsicht fachkundiger Helfer repariert werden. Parallel gibt es wieder das „Rest“orante…

Repair-Cafe in der Hochschule Bochum

RepairCafe Foto

Am Samstag hat das Labor dem Repair-Cafe in der Hochschule Bochum Starthilfe geleistet. Es war der erste Termin in der Hochschule Bochum. Zum Start hat das Labor e.V. ein paar Reparatur-Helfer geschickt. Von der Alsenstraße kam Unterstützung in Form von Speisen und Getränken. Auch Professoren und Mitarbeiter der Hochschule haben bei den Reparaturen geholfen. So…

MV: Neuer Vorstand gewählt

Das Labor e.V. hat gestern die jährliche Mitgliederversammlung gehalten. Dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt: 1. Vorsitzender: Andreas Speier 2. Vorsitzender: Philipp Deppenwiese Schriftführer: Daniel Otte Kassenwart: Marcus Brinkmann Das Protokoll wird kurzfristig online gestellt.

Neue Y-Achse am CO2-Laser

Der CO2-Laser hat eine neue Y-Achse bekommen. Die Ergebnisse bei den letzten Versuchen waren zwar gut, aber doch ausbaufähig. Die Kanten waren leider etwas unsauber. Zum einen lag das daran, dass das zu bearbeitente Material nicht mechanisch mit dem Laser-Aufbau verbunden war. Wenn der Laseraufbau also wackelt, bewegt er sich relativ zum Ziel. Das zweite…

Weitere Erfolge beim CO2-Laserprojekt.

Der letzte Versuch das Strahlteleskop des CO2-Lasercutters zu justieren war leider gescheitert, nach viel Probiererei haben wir auch herausgefunden wieso: Die gelieferte Linse aus Zinkselenid war falsch. Sie hatte eine Brennweite von 230 Zoll statt 230 Millimetern. So ließ sich das Teleskop nicht auf einen parallelen Strahlengang justieren. Mittlerweile haben wir eine Ersatzlinse aus Israel…

Drehbank Workshop im Labor

Vergangene Woche haben wir uns von den Kollegen vom Chaostreff Dortmund eine unserer neusten Errungenschaften genauer erklären lassen: Die Drehbank. Konkret ging es darum zu erfahren, wie man die Maschine sicher bedient und welche Werkzeuge man für welche Werkstoffe und Zielsetzungen nutzt. Den Anfang macht ein theoretischer Überblick über die Einsatzgebiete der Drehbank, die relevantesten…

Es wird weiter gelasert…

Wir arbeiten ja schon seit Jahren daran einen guten Lasercutter zu bauen. Mit unserem letzen Glücksgriff bei Ebay sind wir der Sache einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Wir haben eine Coherent G50-Laserkopf ersteigert. Der Laserkopf braucht nur 48V DV bei 30A, Kühlwasser und das Signal “An”. Das war in 20 Minuten zusammen gesteckt und wir…

Erster Statusbericht vom IdeenPark

Gestern und heute war der Stand sowohl gut besetzt als auch gut besucht. Viele Laboranten und Chaosdorfler haben mitgeholfen, die Bude mit Leben zu füllen, die Technik von unserem Stand und der Badges zu verbessern, und den Besuchern unsere Welt zu erklaeren. Besonders letzteres ist gar nicht so einfach. Oft ist den Leuten gar nicht…