Roulette neu installiert

Nachdem Roulette auch nach dem Mainboardwechsel wieder angefangen hat, Zombie-Prozesse zu produzieren und massive Dateisystemfehler auf der Systemplatte aufgetreten sind, haben wir Nägel mit Köpfen gemacht und die 10GB Systemplatte durch eine neue 250GB Platte ersetzt, gefolgt von einer Neuinstallation von Ubuntu.

Populäre Dienste wie ESD, MPD, Apache, SVN/Bazaar samt Traq und der statusbot-client sind schon wieder eingerichtet. Auch die Benutzer-Accounts wurden herüber gerettet. Die alte Installation befindet sich als vorerst als Backup in /home/OLD. Erfahrungsgemäß wird es wohl noch etwas dauern, bis wieder alles da ist, was man von Roulette so kennt. Wenn Euch was fehlt, dann sagt es einem der hiesigen Roulette-Admins oder beklagt Euch auf der Liste. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden ;)

Als Novum wurde bei dieser Installation auf LVM als Partitionierungsschema gesetzt. Im Wiki stehen ein paar knappe Worte über LVM und warum es cool ist, es zu benutzen. Ansonsten leistet auch Tante G nützliche Dienste beim Wissenserwerb.

BTW: Was immer Ihr an Roulette ändert, BITTE DOKUMENTIERT ES, damit nicht wieder so ein Wildwuchs von Diensten, Autostart-Skripten und anderem Foo entsteht, durch den keiner mehr durchblickt.

1 comment for “Roulette neu installiert

  1. FabianBr
    24. Juli 2007 at 21:25

    Wir danken vor allem allen von der BGLUG und aus dem Labor, die mit einer kleinen Spende die neue Platte finanziert haben.

    Auf das Roulette die nächsten X Jahre ohne größere Probleme überstehen wird.

    Fabian

Comments are closed.