Russische Hacker im Labor

Am 19.04.2012 hatten wir Besuch aus Taganrog. Ein Gruppe von 15 Studenten der Südlich Föderalen Universität in Tagarong ist auf Deutschland-Tour und war zu Gast beim Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit. Dort bekamen die Studenten einige Vorträge über den aktuellen Stand der Forschung in der IT-Sicherheit in Bochum. Zum Ausklang des Abends stand dann ein Besuch des Labor e.V. an.Da unsere Besucher schon den ganzen Vorträge gehört hatten, haben wir unser Vortragsvolumen auf ein Minimum reduziert. Es gab nur 10 kurze Folien um zu erklären was das Labor ist und was wir hier so machen. Danach bildeten sich spontan Grüppchen aus Stamm-Laboranten und Besuchen und es wurde über alle möglichen Dinge diskutiert. Vor allem die vielen Laborprojekte gaben viel Gesprächsstoff.

Flipper

Viel Spaß hatten unsere Besucher auch mit dem Flipper.

Später haben wir dann noch den Grill raus geholt und alle anwesende mit Grillfleisch versorgt. So konnte der Abend noch lange weiter gehen, ohne dass jemand hungern musste.

Auch auf der Webseite des Horst Görtz Instituts wurde ebenfalls ein Blogeintrag über den Besuch geschrieben. Auch dort fällt das Fazit positiv aus. Dort ist schon die Rede vom nächsten Besuch, wir freuen uns drauf!