Das Labor hilft beim Herz für UNICEF

Unicef Herz 1

Unser Beitrag zum Unicef-Herz.

Neulich trat die die Künstlerin Gabriele Elger an uns heran. Ihr Anliegen: Ein Herz für UNICEF. Die Aktion „EIN HERZ FÜR UNICEF“ ist die Idee von Heribert Klein, Pressesprecher der Commerzbank in NRW. Klein überreichte im Jahre 2001 zum 80. Geburtstag UNICEF-Weltbotschafter Sir Peter Ustinov ein 40 x 40 cm großes Fichtenholzherz, welches er bei Holzschnitzer Stefan Gappmaier herstellen ließ. Sir Peter Ustinov signierte das Holz-Herz für den guten Zweck und Klein versteigerte somit das erste „UNICEF-Herz“ für damals 3.140,00 DM zu Gunsten des Deutschen Kinderhilfswerks. So entstand die Aktion „Ein Herz für UNICEF“.

Auch die Stadt Bochum zeigt ein Herz für UNICEF und beteiligt sich an der Aktion unter dem Motto „20 NRW-Städte zeigen Herz für UNICEF. Unsere Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz hat das Holzherz zur künstlerischen Gestaltung an die Bochumer Künstlerin Gabriele Elger weitergereicht. Die Idee war, daraus ein Energie-Objekt zu entwickeln. Eine Art EKG-Kurve, sollte den Herzschlag symbolisieren und für den Erfolg der Unicef-Arbeit stehen. Und wegen der technischen Realisation ihrer Ideen, hat sie uns um Hilfe gebeten. Bei dem erstem Zusammentreffen, gab es eine lebhafte Diskussion, mit welcher Technik, ihre Pläne am besten umgesetzt werden können. Einige Laboranten haben die Herausforderung angenommen und haben eine wirklich coole Lösung gefunden. Das ganze kann man sich bei Youtube als Video ansehen.

Die Technik

Die Technik dahinter.

Das ganze besteht aus einem Stück MDF, welches mit unserer CNC-Fräse bearbeitet wurde. Darin sind 61 LEDs welche von 4 WS2803 PWM-LED-Treibern angetrieben werden. Ein ATmega 8 erzeugt die Daten für die Treiber. Und ein LM2592 SimpleSwitcher sorgt für die Stromversorgung. Alles an einem Tag erdacht, entworfen, geätzt, gebaut und programmiert.

Siehe dazu auch die Pressemitteilung der Stadt Bochum: “Die Stadt Bochum hat ein Herz für UNICEF“.

Zum Schluss soll die ganze Technik in das Holz-Herz verpflanzt werderden. Wir werden weiter berichten und auch ein Foto bloggen, wenn das Herz fertig ist.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Bochum.