“Informatik in Bewegung”

Unter diesem Motto fand am 20.06 und 21.06 ein Workshop in den Räumen der Ruhr-Universität Bochum und Research in Motion (RIM) statt. Hierzu wurden 25 Nachwuchstalente vom Bundeswettbewerb Informatik und eingeladen, sich mit dem Thema Kamerabildverarbeitung auf Blackberry-Smartphones zu beschäftigen.

Nächste Folie bitte

Das Ziel war es eine Java-Applikation für Blackberry-Geräte zu entwickeln, die es ermöglicht über die eingebaute Kamera des Smartphones Gesten des Vortragenden zu erkennen, um Präsentationen am Beamer zu steuern. Die Smartphones wurden via Bluetooth an einen Laptop angebunden, auf welchem die Präsentation lief.

Barkeeper, eine Club Mate!

Nach einem ideenreichen und produktiven Tag wurde das Abendprogramm des Workshops im Labor gehostet. In gemütlicher Atmosphäre konnte in der Lounge bei den typischen Erfrischungsgetränken über die verschiedenen Lösungsansätze des Tages diskutiert und gefachsimpelt werden.
Es gab eine kleine Präsentation über das Labor und über Hackerspaces im Allgemeinen mit einer anschließenden Führung. Die Schüler nutzten hier jede Gelegenheit, das Labor und seine Projekte besser kennen zu lernen. Besonders die Blinken-Devices, die Mikrokontrollerboards und die Programmiererfahrung einiger Laboranten weckten reges Interesse.