OpenBSD Part 2

Heute, am Dienstag, den 23. August 2005 findet im LABOR um 19:00 Uhr der zweite Teil der
Vortragsreihe zu OpenBSD statt.

Das Thema dieses Vortrages ist pf, der PacketFilter von OpenBSD. Der
Inhalt erstreckt sich dabei von den Basics bis hin zu redundanten
Firewalls über Queueing und vlans.

OpenBSD ist ein 4.4 BSD-basiertes UNIX-ähnliches Betriebssystem, welches unter der BSD-Lizenz frei verfügbar ist. Die Entwickler haben die Schwerpunkte auf proaktive Sicherheit, Korrektheit, Standardisierung, Portabilität und integrierte Kryptographie gelegt. Dabei ist die Sicherheit das bekannteste Merkmal von OpenBSD und wird oft mit ihm als “sicherstes Betriebssystem der Welt” assoziiert.