Vortrag: Klassische Betriebssysteme

am kommenden Dienstag, (13.07.2010) findet im Labor ein Vortrag über klassische Betriebssysteme statt. Beginn ist um 19:00 Uhr im Labor in der Alleestr. 50 in Bochum.

Thema:

Jede Woche werden neue Funktionen von Betriebssystemen angekündigt, die einem das Arbeiten mit dem Computer einfacher machen. Was Vielen nicht bewusst ist: die meisten dieser Neuerungen haben nichts mit dem Betriebssystemen als solchem zu tun. Stimmt nicht? Was ist denn ein Betriebssystem genau? Was haben alle Betriebssysteme gemeinsam? Und: Wer hat’s erfunden?

Inhalt:

In diesem kurzen Vortrag soll versucht werden, einen Einblick in die
Entwicklungsgeschichte der Betriebssysteme zu geben. Betriebssysteme
wurden seit mehr als einem halben Jahrhundert immer weiter entwickelt,
wobei einige Systeme als besonders innovativ oder wichtig in Erinnerung
bleiben. Anhand dieses Systeme soll gezeigt werden, wie Betriebssysteme
unsere Arbeit mit Computern erleichtern oder erst wirklich möglich
machen, welche Techniken sich bis heute gehalten haben und wie die
Arbeit mit den ersten großen Rechnern vonstatten ging. Dabei wird sich
zum Beispiel auch klären, welche der neuen Funktionen moderner
Betriebssysteme wirklich Betriebssystemfunktionen sind und welche nicht.

Vorkenntnisse:

  • keine