freifunk Bochum

freifunk Bochum Logo
Es war eine schwere Geburt, was überwiegend diversen Nameservern und etwas Verpeilung zu verdanken ist. Nichts desto trotz hat der freifunk in Bochum jetzt auch ein Zuhause in einem der klickbaren Teile des Internets. Die Seite soll als Anlaufstelle für alle Interessierten dienen, einen ersten Überblick verschaffen und Kontakt vermitteln. Dem Bochumer Freifunk-Projekt fehlt noch ein wenig die Mitspielerdichte, um ein freies Funknetz zu errichten – die Strecken sind zur Zeit noch etwas lang. Gerade deswegen, denke ich, ist es wichtig zu kommunizieren “Es gibt hier so etwas!” Und: “Es gibt noch mehr Leute, die sowas bauen möchten.”
Zu der Website sollte es eigentlich dringend noch ein Wiki geben und ich denke, das wird es früher oder später auch. Gerade benutzen wir einfach das LABOR-Wiki mit, es gibt sowieso noch nicht so unglaublich viel Content in der Freifunk-Ecke. Wenn sich mehr Inhalte abzeichnen, werden wir da einfach auch Platz schaffen.
Das Design der Seite ist in seinen Grundzügen der LABOR-Seite entliehen, die Texte bedienen sich Teilen der (dankenswerterweise unter CC gehaltenen) freifunk-Seite. Das Logo wiederum ist Sörens und meine Kreation, inspiriert von Frank.
Ich hoffe, wir haben damit tatsächlich eine Anlaufstelle geschaffen, damit potentielle Freifunker nicht mehr verstreut über verschiedene Mailinglisten und Webseiten bouncen.
So, also merken: freifunk in Bochum gibt es unter http://freifunk.das-labor.org/ bzw. http://bochum.freifunk.net/