Labor-Infrastruktur wieder voll Einsatzfähig

Letzten Samstag wurde das Labor kräftig aufgeräumt. Vor allem die Küche wurde mal grundgereinigt. Ebenso wurde der Serverschrank komplett geleert und neu verkabelt und aufgebaut. Da war nötig, weil das Chaos im Schrank überhand genommen hatte. Nach der Aufräumaktion wollte der Server aber leider nicht mehr hoch fahren. Das zog eine Reihe weiterer Probleme nach sich…Zunächst war nicht klar, was dem Server fehlte. Er wollte einfach nicht starten, das

Billig-Netzteil im Server

Billig-Netzteil im Server, oben das alte Netzteil (offen).

Netzteil blieb auf Standby. Da das Netzteil sich aber manuell durch die “PS ON”-Leitung starten ließ, und auch korrekte Spannungen lieferte hatten wir zunächst das Mainboard in Verdacht. Zum Glück hat jemand den Server genauer unter die Lupe genommen und die aufgeblähten Kondensatoren im Netzteil gefunden. Diese haben verhindert, dass das Netzteil unter Last brauchbare Spannungen liefern konnte. Am Montag wurde daher erstmal ein Billig-Netzteil besorgt. Leider fehlte diesem ein Stromstecker für die GraKa, der dann im Hackerspace-Stil einfach dran gefrickelt wurde. Damit liefen die wichtigsten Dienste am Montag wieder.

Prompt wurde ein weiteres Markennetzteil bestellt, diesmal ein 80+Gold-Netzteil.

Das neue Nezteil

Das neue Netzteil, 80+-Gold.

Dies traf dann Mittwoch im Labor ein und wurde auch sofort verbaut. Leider ist in der Zwischenzeit aufgrund einer Verkettung von Umständen unser DNSSec-Zertifikat für unsere Webseite abgelaufen. So war dann ab Dienstag auch unsere Webseite platt.

Für die Zukunft ist geplant einen neuen Server zu besorgen, wir werden im Wiki eine Planungsseite einrichten. Der Aktuelle Server schluckt mit seiner Grafikkarte ca. 115 Watt elektrische Leistung, was definitiv zu viel ist. Interessanter weise war der Stromverbrauch des Servers mit dem 15€-Netzteil im Rahmen der Messgenauigkeit des Verbrauchsmessers exakt der selbe wie der Verbrauch mit dem 80+-Gold-Netzteil.

Ein Gedanke zu “Labor-Infrastruktur wieder voll Einsatzfähig

  1. Die Alten 4 HE lassen sich auch gut als Storage nutzen einfach die vorderen Anbauteile raus und ein Lochblech in Uform einsetzten Platten rein und vorne nen 120mm Lüfter wo vorher 5 1/4 zoll schacht war :-D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.