Exploiting Software Weekend

Vom 25. bis 27. August hostet das LABOR das Exploiting Software Weekend 2006. Die Jahreszahl mag glauben machen, dass es eine lange eingeführte Veranstaltung sei, richtig ist jedoch: es ist brandneu und nroej bloggt seit ein paar Tagen über fast nichts anderes mehr.
Nach seinen Erläuterungen stellt sich für mich der Plan also wie folgt dar:
Ganz viele Nerds (some m, less f, as usual) hängen ein Wochenende in einer nerd-adequaten Location ab, konsumieren ganz viel Club Mate, Fritz Cola/Brause und ähnliches, lesen ganz viel Code, finden möglichst viele Exploits und machen die 3 Pizza-, Döner- und Chinafoodprovider im Umkreis von 100m zu reichen Männern.
Der Hintergrund ist, das was beim C.I.P.H.E.R. CTF in der Sandbox gelaufen ist, ein wenig auf das echte Leben zu übertragen. Damit ist nicht gemeint, anderer Leute sorglos administrierte Kisten zu 0wnen, sondern vielmehr, die eigentliche Hauptsache des Contests, das Finden, Fixen und Exploiten von Bugs in den customized CIPHER-Applications, tatsächlichen real world-Anwendungen angedeihen zu lassen. It is still all about application security!
Nachdem wir also dieses und letztes Jahr alles in allem sehr viel Spass beim CIPHER selbst und auch im Vorfeld hatten, und es zudem den Eindruck machte, als ginge das den meisten der übrigen Teams nicht anders, wäre es natürlich sehr cool, neben Leuten aus den hiesigen CTF-Teams und anderen lokalen Interessierten, an diesem Wochenende auch Leute aus anderen Teams zu treffen. Wir folgern: Keinerlei Einschränkung auf bisherige CIPHER-Teilnahme oder geographische Herkunft. BTW: Zum rundum-glücklich-Paket gehört auch die Organisation einer begrenzten Anzahl von Schlafplätzen. Also: ESW-Homepage klicken und anmelden!
Ich denke, das könnte eine spannende Sache werden, und ein Wochenende in netter Gesellschaft noch dazu.