Benutzer:Elektret

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

E-Mail | Diskussion | Beiträge


TODO[Bearbeiten]

  • USBasp, Laborboard und SD-Reader/Writer
  • Bootloader: Um Programme auf der SD-Karte in den ATmega Flashspeicher zu schreiben.
  • D-SUB auf dem Laborboard
  • Einkreiser-Detektorempfänger
  • Software für Huawei-UMTS-Modem (E1550, E160)

SD READER/WRITER[Bearbeiten]

Schaltplan für die SPI-Ansteuerung mit einem ATmega32

Schaltplan[Bearbeiten]

Hier soll die Ansteuerung einer SD-Karte mit dem Laborboard beschrieben werden. Die Ansteuerung geschieht dabei über SPI und sollte somit leicht für andere Schaltungen zu übernehmen sein.

Versorgungsspannung[Bearbeiten]

Das Laborboard besitzt einen ATmega32 der mit Spannungspegeln von 0 bis 5,0V arbeitet. Die Karte braucht aber 3,3V. Somit muss die Versorgungsspannung nochmal über einen weiteren Festspannungsregler heruntergeregelt werden.

Spannungsteiler[Bearbeiten]

Durch jeweils zwei Widerstände (2,2k und 4,7k) wird die Spannung für jeweils jede Datenleitung (SS, MOSI, SCK) heruntergeregelt wobei über letzterem abgegriffen wird. Vgl. Spannungsteiler. Die MISO-Leitung (Master In, Slave Out) kann direkt mit dem ATmega32 verbunden werden, da der IC auch schon bei 1,8V eine logische 1 erkennt.

Verkabelung[Bearbeiten]

Da die Ports des ATmega32 beim Laborboard über Stiftleisten nach außen geführt sind macht es Sinn vor die Datenleitungen der Karte ebenfalls eine Stiftleiste zu setzen und wenn der SD-Reader benötigt wird beide Leisten über Kabel zu verbinden. Eine weitere Möglichkeit ist es den ISP Wannenstecker für die Verbindung zu nutzen.

SD-Card Connector[Bearbeiten]

Für die SD-Karte wird ein SLOT benötigt. Wem soetwas zu teuer ist kann die Karte anlöten oder sich eine andere Haltevorrichtung ausdenken. Wichtig ist dabei, dass die Karte durch gute Kontakte verbunden ist.

Bauteile[Bearbeiten]

Anzahl Beschreibung Reichelt Bestell Code Kosten
3 Kohleschichtwiderstände 2,2k Ohm 1/4W 2,2 0,30 €
3 Kohleschichtwiderstände 4,7k Ohm 1/4W 4,7 0,30 €
1 36pol. Stiftleiste, gerade, RM 2,54 SL 1X36G 2,54 0,12 €
2 10pol. Buchsenleisten, gerade, RM 2,54, H: 8,5mm BL 1X10G8 2,54 0,30 €
2 Kondensator 100n Farad KERKO 100N 0,12 €
1 Elektrolytkondensator 10µ Farad AX 10/35 0,12 €
1 Spannungsregler 3,3V LM 1086 IT3,3 1,20 €
1 MMC / SD-Card Connector CONNECTOR SD 21 8,55 €

SPI Implementierung[Bearbeiten]

Der ATmega32 stellt für die Datenübertragung schon die wichtigste Funktionalität bereit. Somit müssen die MISO, MOSI, SCK und SS Leitungen nur noch richtig Verbunden. Sind die SPI-Pins des Mikrocontroller schon belegt so kann man das SPI-Protokoll für einen anderen Port selbst implementieren.

SD Befehlssatz[Bearbeiten]

Fehleranalyse[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]