Nerdbeeper

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
     
Nerd Beeper

Release status: obsolete [box doku]

Description
Author(s)  deaddealer
Last Version  0.1 (12.04.2010)
Platform  AVR

Idee[Bearbeiten]

Selbstständig rumlärmende Gerät gibt es schon wie Sand am Meer. Warum nicht mal ein kleines, unauffälliges Device bauen, was unseren hart arbeitenden Elektrikern ein bischen in Stimmung bringt? Das Gerät besteht aus einem kleinen AVR, auf dem eine bekannte Melodie eingespeichert ist. Mittels PWM wird eine selbstgewickelte Spule gefüttert. hällt man nun einen Leitungssucher daran (Modus spannungsführende Leitungen suchen), kann man nun die gespeicherte Melodie über das Handgerät hörbar machen.

Die Idee kam mir, als ich meinen Leitungssucher an das Kabelende einer Lichterschlange hielt, die um eine Halogenspotschiene gewickelt ist. Die Schiene führt ca. 9V AC, welche eine winzige Spannung mit 50Hz in die Lichtschlange induziert. Zu messen ist nur eine Spannung von <1V AC, aber es sind stabile 50Hz. Es wäre also nicht einmal nötig, das Signal auf 230V AC aufzumodulieren, auch sehr kleine Wechselspannungen können von dem Leitungssucher hörbar gemacht werden.

Experimente[Bearbeiten]

Zu allererst wollte ich testen, wie sich eine variable Frequenz auf den vorhandenen Leitungssucher auswirkt. Zu meinem Erstaunen passierte etwas unerwartetes: Bei einem Frequenzspektrum von 20 Hz - 20 kHz kommt es nur zu einer variablen Lautstärke des Piepen, das Handgerät behällt dabei aber seine eigene Frequenz bei. Dieses Ergebnis ist einerseits vorteilhaft bei bestimmten Aufgaben. Hat man z.B. eine Leitung, über die ein Strom mit einer höheren Frequenz fließt, kann man einfach erkennen, dass die Leitung nicht spannungsfrei ist, man kann also Vorsicht walten lassen.
Andererseits kann man dieses Gerät nicht als Empfänger für ein Audiosignal nutzen. Es wird weitergesucht nach einer neuen Möglichkeit.