Vortragsprogramm/2005/Quantencrypto

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Facts[Bearbeiten]

  • Was: Quantenmechanik Teil 2
  • Wann:
  • Wer: Jörg Bornschein

Teaser[Bearbeiten]

Im 1. Teil haben wir uns mit dem Modell hinter der Quantenmechanik beschäftigt -- wir haben gesehen wie man Zustandsvektoren mit Hilfe von Operatoren (Matrix) in neue Zustandsvektoren überführt.

Diesmal wollen wir mit diesem Wissen nochmal das Doppelspalt Experiment analysieren, eine einfache Computersimulation fuer Zuständsübergänge vorstellen und mit dem BB84-Protokoll ein quantencryptographisches Verfahren zur Key-Distribution betrachten.

Links[Bearbeiten]

Literatur Empfehlung[Bearbeiten]

Die meissten Buecher die ich kenne gehen (leider?) den mathematisch deutlich aufwendigeren Weg über Schrödingers Wellenmechanik. Dies entspricht zwar dem historischen Weg, wie die QM entwickelt wurde anhand freier Elektronen mit bel. Geschwindigkeiten, sorgt aber dafuer dass unsere Zustandsverktoren durch Funktionen, Matritzen durch Operatoren (d.h. Ableitungen bzw. lin. Operationen) und Matrix-Multiplikationen durch Integrale ersetzt werden müssen. Das möchte ich aber niemandem zumuten.

Ein tolles Buch, welches einen angenehmen Zwischenweg geht sind die