Vortragsprogramm/2005/Softwarepatente - das Aus für Open Source

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 09.März 2005 findet um 19:00 Uhr im LABOR ein Vortrag zum Thema Softwarepatente statt:


Die Europ�ische Richtlinie zur Softwarepatentierung ist Ende 2004 vorerst gestoppt worden. Derzeit k�mpfen Bef�rworter und Gegner im Europ�ischen Parlament um eine komplette �berarbeitung der Richtlinie.


Gegener der Richtlinie finden sich vor allem in der Klein- und mittelst�ndisch gepr�gten Softwareindustrie und in der Open Source-Szene. Die Patentierung von Software - richtiger: Softwareroutinen bedeutet im schlimmsten Falle das Aus f�r Open Source - denn es m�ssen dann Lizenzen f�r zahllose Routinen entrichtet werden, die vor allem bei den gro�en Softwarekonzernen zu tausenden "gesammelt" werden.


An diesem Abend wird der rechtliche und politische Hintergrund der Softwarepatentierungen erl�utert sowie die konkreten Auswirkungen f�r Open Source. Die bekanntesten Initiativen gegen die Richtlinie werden ausf�hrlich vorgestellt. Der Vortag wird tagesaktuell auf den Stand der Diskussion im EU-Parlament und den Aussch�ssen eingehen.


Referent: Bernhard Raestrup

Links zum Thema: