Vortragsprogramm/2007/Bazaar Versionsverwaltungs System

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Facts[Bearbeiten]

  • Was: Bazaar Versionsverwaltungs System Vortrag
  • Wann: 28.06.2007 (Do) 20:00
  • Wer: Joerg Bornschein

Teaser[Bearbeiten]

Wer kennt das nicht: man moechte zu zweit oder in einer Gruppe ein gemeinsames Dokument erstellen und schickt sich das dann immer abwechselnd via EMail zu.

Software Entwickler benutzen schon lange sog. Konfigurations-Management-Systeme (CMS), um in Gruppen an Projekten zu arbeiten. Diese Systeme helfen nicht nur dabei die Gruppenarbeit zu vereinfachen, sondern sie verwalten auch die komplette Historie eines Projektes -- man kann Änderungen wieder rückgängig machen und nachsehen, wie das Projekt z.B. vor einem Jahr aussah.

Neben den etablierten Systemen wie z.B. CVS oder Subversion gibt es seit Kurzem einen ganzen Zoo sog. Verteilter CMS: Bazaar, git, Mercurial, Monotone. Diese eignen sich insbesondere auch für kleine (nicht nur Software) Projekte -- sie benötigen keinen Server sondern behalten die Historie ebenfalls im Arbeitsverzeichnis.


Exemplarisch soll hier Bazaar beleuchtet werden.


Bazaar is a distributed version control system available under the GPL that aids open source development and reduces barriers to participation. Our priorities are to be safe, friendly, free and fast, and to support Windows, GNU/Linux, UNIX and the Mac OS. Bazaar gives you fast, distributed revision control that "Just Works", supporting renames of files and directories smoothly. Bazaar is designed to maximise the level of community participation in your project.

Links[Bearbeiten]