Vortragsprogramm/2009/Lockpicking

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Links[Bearbeiten]

Wegen Zahlreicher Nachfragen: Die Links aus meinem Vortrag.


Am Mittwoch den 21.01.09 um 19:00 wird es im Labor einen Lockpicking-Vortrag geben. Es ist ein Vortrag für Anfänger. Aber auch erfahrene Lockpicker bekommen etwas geboten.

Vorläufige Themenliste[Bearbeiten]

  • Einführung
    • Funktion eines Zylinders
    • Lockpicking (wie es geht)
  • Impressionstechnik
  • Bohrmuldenzylinder
  • Scheibenzylinder
    • Probierschlüssel
  • Schlagschlüssel
    • Funktionsweise
    • Herstellung
    • Gegenmaßnahmen
      • Fangstifte
      • Kurze Bohrungen
      • Spalttechnik
      • Gele und Öle
  • Sicherheitsstifte
    • Pilzkopfstifte
    • Handeln
    • ...
  • Mul-T-Lock Zylinder
    • Schwachstelle im Design
  • Passive Stifte
  • Sperrleisten
    • ASSA Twin
    • EVVA 3KS
    • Medeco Biaxial
  • Schließanlagen
    • Erweiterung der Rechte
    • Keso 2000S
  • Quellen zu Lockpicking
  • Quellen für Werkzeug
  • Quellen für Übungsschlösser
  • Sicherheitsrisiko Lockpicking?

Aus aktuellem Anlass habe ich den Teil über Handschellen gestrichen und stattdessen Folien über Impressionstechnik eingefügt. Hintergrund ist, dass die meisten den Vortrag von Ray auf dem Congress gesehen haben. Außerdem haben einige Teilnehmer im Vorfeld erwähnt, dass sie gerne etwas über Impressionstechnik lernen wollen.

Wegen Nachfrage: Hier der Vortrag von Ray vom 25C3. Der Link ist Temporär.

Etwa 150 Folien. Anschließend praktische Übungen.

Werkzeug[Bearbeiten]

Wer bei den Praktischen Übungen im Anschluss mitmachen möchte, sollte sich ein Pickset kaufen. Ich habe nicht genügend Leihwerkzeug für 20 Personen! Sammelbestellung wird organisiert und per Mailingliste bekannt gegeben. Wer nicht auf der Labor-Mailingliste ist, aber Trotzdem nach dem Vortrag ein Pickset erwerben möchte, soll sich bitte bis spätestens 11. Januar melden und eine Vorbestellung abgeben. Bitte per Email an <andre [ÄT] matuschek [PÜNKT] ORG>.

Weitere Vorträge[Bearbeiten]

Wenn Interesse besteht, könnten noch folgende (vertiefende) Vorträge gehalten werden:

  • Impressionstechnik (das Feilen eines schließenden Schlüssels ohne Vorlage)
  • Bumpkeys/Schlagschlüssel
  • Picken von Bohrmuldenzylindern
  • Zerlegen, Umstiften und Zusammenbauen von Zylindern
  • Schlüsselkopien mit Woodschen Metall
  • Hochsicherheitszylinder und wie sie funktionieren.

Außerdem könnte man sich regelmäßig zum picken verabreden. Ein guter Lockpicker wird man leider nur durch Übung. Planung nach dem Vortrag.

Feedback[Bearbeiten]

Ich denke Andre wird sich vielleicht über ein wenig Feedback freuen, und ausserdem gibt es u.U. auch interessierten einen Eindruck fürs nächste Mal. Ich mache einfach mal den Anfang:

  • Ich fand der Vortrag hat eingeschlagen wie eine Bombe, ein paar Sachen wusste ich schon, aber der Vortrag war sehr gut vorbereitet und gehalten. Es herrschte eine wunderbare Atmosphäre im Labor und es war brechend voll (für die unter uns die nicht da waren). Man hatte den Eindruck, das man Wissen vermittelt bekam, das man lang nicht überall so einfach findet. Alles in allem ein SUPER Vortrag :) Zur verbesserung würde ich gerne anregen evtl. das nächste Mal nicht ganz so lange zu machen, da man gegen Ende doch nicht mehr so super aufnahmefähig war um sich für jeden Sicherheitsschlüssel im Detail zu begeistern, und die leute wurde gegen Ende ein wenig unruhig deswegen. Vielleicht könnte man das gesammte Themengebiet etwas weiter ausweiten noch und dann in einen zweiteiligen Vortrag oder "Anfänger" und "Fortgeschrittenen" Vortrag aufteilen. Ich bin gestern sehr begeistert und voll Motiviert wieder gegangen, Vielen Dank!!!
  • Super Vortrag!

Viel Neues gelernt, denn garde die rste Hälfte war für Anfänger sehr wertvoll. In de zweiten Hälfte war es leider als Neuling etwas schwerer dem Ganzen zu folgen. Fazit: Super Vortrag!

  • ja, echt super der vortrag! kürzen würde ich allerdings nur bei den zahlreichen sicherheitsschlössern. die knack-techniken fand ich sehr spannend so ausführlich! :-)